American Cookies

Wir lieben Cookies! Die Kinder mögen sie gerne eher knuspriger, heute wollte ich aber mal so richtige American Cookies ausprobieren, die etwas weicher, “chewy” sind. Und standesgemäß natürlich viel, viel größer als normale Cookies wie wir sie hier in Deutschland eher kennen.

Die Größe fanden meine Jungs übrigens super und so verschwanden gleich ein paar Cookies aus der Küche bevor ich überhaupt die Bilder machen konnte.

Gleichmäßig große Cookies bekommt man übrigens, wenn man den Cookieteig mit einem Eisportionierer auf das Backblech befördert.

Folgt mir gerne bei Pinterest und Instagram und seid immer die ersten, wenn es Neues gibt.

American Cookies

Große amerikanische Cookies – außen knusprig, innen weich.
Zubereitungszeit 40 Min.
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

  • 280 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Pck Vanillezucker
  • Schokostückchen (nach Belieben)
  • Bittermandelaroma (kann auch weggelassen werden)

Anleitungen
 

  • Heize den Backofen auf Umluft ca. 175 Grad vor.
  • Rühre in einer Schüssel Butter, Zucker und Vanillezucker cremig.
  • Füge die Eier (und wenn gewünscht ein paar Tröpfchen Bittermandelaroma) hinzu und verrühre alles.
  • Mische in einer separaten Schüssel Mehl Natron und Salz.
  • Füge das Mehl zur Butter-/Zuckermasse hinzu und vermenge alles.
  • Rühre als letztes nach Belieben viele Schokostückchen unter.
  • Setze mit einem Eisportionierer Cookieteig-Häufchen auf das Backblech und backe die Cookies für 10-12 Minuten, bis der Rand leicht gebräunt ist.

Notizen

Beim Rausholen können die Cookies noch etwas weich sein. Lass sie kurz auf dem Backblech ruhen, bevor du sie auf ein Abkühlgitter ziehst. Sie werden beim Auskühlen fester.


Hast du dieses Rezept ausprobiert?
Markiere @kunterbuntich auf Instagram und benutze den Hashtag #kunterbuntich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*