Babytörtchen mit Zuckerschühchen

Motivtorten sind ein großer Aufwand in Material und Zeit. Die macht man nicht einfach mal so schnell nebenbei. Und meistens auch nicht einfach so, bei mir haben sie meistens einen besonderen Anlass.

Hier ist meine zweite Motivtorte. Für einen kleinen neuen Erdenbürger hatte ich mich mächtig ins Zeug gelegt. Nach meiner noch recht einfachen ersten Torte, wollte ich bei der zweiten eine Herausforderung. Die Babyschühchen hatten es mir besonders angetan. Und in das Design mit der Wäscheleine hatte ich mich so verliebt, dass es das sein musste.


Gesagt, getan machte ich mich einige Tage ans Werk. Mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden (auch wenn mein selbstkritisches Auge soviele Patzer und Wackler sieht…) und es freute auch die frisch gebackenen Eltern. Gefüllt war die Torte übrigens mit einer Mandarinen-Käse-Sahne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*