So schmeckt der Sommer… – ok, Sommergefühle kommen gerade bei dem Wetter nicht wirklich auf. Aktuell 20 Grad und Regen, eventuell wieder Gewitter, überall in Deutschland gerade Unwetter und Überschwemmungen. Verrückt! Aber was solls… dann muss man sich den Sommer selber machen, zumindest geschmacklich. Ich wollte schon lange Blueberrymuffins machen, habe seit letztem Jahr sogar einen Blaubeer- oder Heidelbeerbusch im Garten, der leider nicht wirklich gut wächst. Ich und mein schwarzer Daumen… :/ Als ich vorgestern 2 Schalen Heidelbeeren geschenkt bekam, war sofort klar, die werden verbacken! Gesagt, getan! Folgend mein Rezept für absolut leckere Blueberrymuffins.

Blaubeermuffins1

 

Fähnchen-Divider

Zutaten für die Muffins (ca. 15 Stück) :
• 350 g Mehl
• 2 TL Backpulver
• 1 Prise Salz
• 125 g Butter
• 135 g Zucker
• 1 Pkch. Vanillezucker
• Ein paar Tropfen Vanillearoma oder Mark einer Vanilleschote
• 2 Eier
• 125 ml Milch
• 250 g frische Blaubeeren

Anleitung:

  1.  Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und Muffinförmchen in eine Muffinbackform setzen.
  2. Butter in einem Topf langsam zerlassen. Erst Zucker und dann Eier, Vanillearoma – oder -mark und Milch verquirlen.
  3. In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz mischen.
  4. Mehl- und Buttermischung vermischen und zu einer homogenen Masse verrühren.
  5. Als letztes die Blaubeeren unterheben.
  6. Teig in die Muffinsförmchen füllen (für die Optik etwas darauf achten, dass oben Blaubeeren zu sehen sind – beim Backen läuft dann der Beerensaft schön herunter) und 17-20 Minuten (Achtung je nach Backofen) bis sie goldbraun sind backen (Zahnstocherprobe).

Fähnchen-Divider

Blaubeermuffins

Schönes Mitbringsel für eine Garten- oder Grillparty zum Nachtisch oder auch einfach so für zwischendurch, wenn einem nach Sommer ist. Ausprobieren lohnt sich!