Das beste Cookies-Rezept – Schokocookies

Links: Schoko-Oreo-Cookies, rechts: Schoko-Cookies

Cookies… Cookies sind lecker und kann man immer backen und essen! Nachdem ich dieses Rezept gefunden und für mich angepasst hatte, backte ich es wieder und wieder in mehreren Variationen. Und egal, wohin ich sie brachte, ob in den Kindergarten, zur Arbeit oder zu Freunden und auch daheim bei den Jungs, sie kamen immer super an.

Hier verrate ich euch mein Rezept:

Zutaten:

  • 160g Haferflocken
  • 280g Butter
  • 200g normaler Zucker
  • 200g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 375g Mehl
  • 5g Natron
  • 5g Backpulver
  • Schokotröpfchen
  • ggfs. etwas Vanille- oder Bittermandelaroma

Anleitung:

  1. Butter, weißen und braunen Zucker für 2-3 Minuten mit dem Handrührgerät mixen.
  2. Die 2 Eier, ggfs. Aroma und eine Prise Salz hinzugeben und gut vermengen.
  3. Mehl, Natron, Backpulver vermischen und dem Butter-Zucker-Eier-Gemisch unterrühren.
  4. Die Haferflocken kleinhacken oder besser im Mixer fein häkseln und auch gut untermischen.
  5.  Als Letztes mit einem Kochlöffel die Schokotropfchen unterrühren.
  6. Nun kleine Bällchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. ich drücke sie noch leicht platt, damit es auch schön flache Cookies geben. Etwa 8-10 Minuten bei 180 Grad backen. Sie fühlen sich vielleicht noch etwas weich an, werden beim Abkühlen aber fest.
  7. Lasst die Cookies noch kurz auf dem Backblech ruhen und schiebt sie dann auf ein Abkühlgitter zum Abkühlen. Wollt ihr noch etwas Fett loswerden, legt die Cookies zum Abkühlen auf Haushaltsrolle.


Variationen:

  • Kakaopulver für dunkle Schokocookies unterrühren, ggfs. noch 1-2 EL Milch hinzufügen.
  • Smarties anstatt Schokotröpfchen
  • Oreo-Kekse kleinhacken und unterrühren

Mein kleiner Spatz ist beim Backen meistens dabei. Auf seinem Platz auf der Kuchenzeile hilft er mir die abgemessenen Zutaten in die Schüssel zu geben und ist natürlich der Erste, der probieren darf! 🙂

Please follow and like us:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*