Unvergessliche Bilder mit Photoprobs

An einem langweiligen Nachmittag (ja das gibt es auch mit zwei Kinderzimmern voller Spielsachen…) stieß ich auf der Suche nach einer Beschäftigung auf Photo Props. Der Muttertag stand kurz bevor und ich witterte eine tolle Chance für ein individuelles Geschenk für die Omas meiner Kinder.
Man kennt die Photoprobs auch von Junggesellenabschieden oder Hochzeiten und findet mit den bekannten Suchmaschinen genug frei verwendbare Vorlagen im Netz. Zum Testen druckte ich ein paar schwarz-weiß aus, klebte sie auf Fotokarton und wir bemalten sie mit Bunt- und Filzstiften. Anschließend klebten wir hinten an die Seite mit einem Klebestreifen einen Schaschlikspieß. Für ein schöneres Farbergebnis druckte ich die Photo Props später in einem Fachmarkt auf Fotopapier aus.

Du brauchst:

  • Photo Props Vorlagen (einfach mit einer Suchmaschine im Internet suchen und ausdrucken)
  • Fotokarton und Klebestift
  • Rundstäbe aus Holz, z.B. Schaschlikspieße
  • Klebestreifen
  • eine Schere, ggfs. eine Nagelschere für Details
  • Meterware Wachstischdecke, Stoff oder einfach bunte Bettlaken
  • einen Fotoapparat

Anleitung

  1. Schneide die Photo Props aus. Je nach Stärke kannst du sie noch auf einen Fotokarton kleben, damit alles stabiler wird. Für Details, z.B. das Innere eines Brillengestells, verwende am besten eine Nagelschere.
  1. Klebe an die Rückseite mit einem Stück Klebestreifen einen Schaschlikspieß. Jeweils links und rechts des Stäbchens schön fest andrücken, damit es auch gut hält und nicht verrutscht. Schon sind deine Photo Props fertig!
  1. Hänge einen geeigneten Hintergrund (am besten schön bunt!) an eine freie Wand und der Spaß kann beginnen! Am lustigsten werden die Bilder wenn man zu den unterschiedlichen Props auch ganz unterschiedliche, gerne auch ulkige, Gesichtsausdrücke macht.

Eine einfache und schöne Beschäftigung für die Kinder zum Spielen und Quatsch machen, die Erinnerungen schafft. Nachmachen unbedingt empfohlen!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*