Rezept Weihnachtsplätzchen Nougatkipferl Nougat Schokolade

Klassische Nougatkipferl

Nougatkipferl sind eine der Lieblingsplätzchen meiner Kinder. Also war klar, dass es sie dieses Jahr zu Weihnachten auch wieder gibt. Ehrlich gesagt, macht mir das Rollen der Kipferl sogar Spaß. Manch einen soll es ja nerven. Es erinnert mich immer daran wie meine Oma mir das Rollen von Schupfnudeln beibringen wollte als ich klein war. Das hatte damals nur nicht so gut funktioniert. 🙂

Rezept Weihnachtsplätzchen Nougatkipferl

Und leider musste ich erst 36 Jahre alt werden, um die Vorteile eines Eisportionierers zu entdecken. Ich habe mir einen in einer Mini-Version zugelegt. Damit geht das Cookie- oder Plätzchenbacken viel schneller voran und alles wird in etwa gleich groß und kann gleichmäßig backen.

Rezept Weihnachtsplätzchen Nougatkipferl

Ich kann “>diesen Eisportionierer (Affiliatelink) empfehlen. Er spuckt selbst klebrige Teige wieder aus ohne dass man sie rauskratzen muss. Und es ist so easy, dass mir mein 10jähriger mit Freude beim Backen der Nougatkipferl geholfen hat.

Du stehst nicht so auf Nougat? Dann versuche doch meine Schoko-Orangen-Kipferl.

Rezept Weihnachtsplätzchen Nougatkipferl

Folgt mir gerne bei Pinterest und Instagram und seid immer die ersten, wenn es Neues gibt.

Hier kommt das Rezept für meine Nougatkipferl:

Rezept Weihnachtsplätzchen Nougatkipferl Nougat Schokolade

Nougatkipferl

Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Portionen 50 Kipferl

Zutaten
  

Für den Teig

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 g Butter weich
  • 200 g Nougat
  • 2-3 EL Milch

Zum Verzieren

  • Zartbitterkuvertüre

Anleitungen
 

  • Heize den Backofen auf 170 Grad O/U (150 Grad Umluft) vor.
  • Mische Mehl und Backpulver.
  • Gib die übrigen Zutaten für den Teig hinzu und verknete alles mit der Hand oder mit einem Rührgerät mit Knethaken. Ist das Nougat zu fest, kannst du es kurz in einer Schüssel in der Mikrowelle erwärmen.
  • Wickle den Teig in Frischhaltefolie und lege ihn mind. 45 Minuten in den Kühlschrank.
  • Knete den Teig kurz durch und steche mit dem Eisportionierer gleich große Kugeln ab.
  • Forme die Kugeln zu kleinen Würstchen mit dünneren Enden, indem du sie zwischen beide Handflächen rollst.
  • Lege die Röllchen in halbrunder Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe sie für etwa 10 Minuten.
  • Lasse die Kipferl auf einem Gitter auskühlen. Schmelze in der Zwischenzeit die Kuvertüre in einem Wasserbad bei geringer Temperatur.
  • Tunke die Enden der Kipferl in die Kuvertüre und lege sie zum Festwerden auf ein Stück Alufolie.


Hast du dieses Rezept ausprobiert?
Markiere @kunterbuntich auf Instagram und benutze den Hashtag #kunterbuntich.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*