Bücherfalten – aus alt mach neue Deko

Gestern stieß ich zufällig auf der Suche nach Origamianleitungen auf die Seite www.orime.de. Hier geht es um die Kunst des Buchfaltens, um Schriftzüge, Namen, Muster und Motive aus dem Buch herauskommen zu lassen. Ich war auf Anhieb verliebt in die Bastelidee und musste es natürlich auch unbedingt selber ausprobieren.

Buchfalten_Orimoto3
So hübsch! Hier am Rand übrigens meine auch selbstgemachte märchenhafte Laterne. Beitrag dazu gibt es: hier.

Die Suche nach einem Buch gestaltete sich etwas schwierig. Auf der Seite gibt es ein kostenloses Vorlagenprogramm um sich die Anleitung für z.B. Namen erstellen zu lassen. Die kostenlose Version funktioniert aber nur mit Büchern, die mind. 21cm hoch und zwischen 350 und 450 Seiten dick sind. Leider hatte ich bei unserem letzten Umzug sämtliche überflüssigen Bücher ausgemistet, aber Gott sei Dank fand meine Mutter noch ein altes Buch für mich, damit ich gleich anfangen konnte.

Anzahl der Buchseiten im Programm eingeben,  Vorlage ausdrucken und los geht’s!

striche

Es sieht kompliziert aus, aber das Prinzip ist realtiv einfach und eine Frage der Ausdauer und Geduld.  Man legt das ausgedruckte DIN A4 Blatt unter die erste Seite und faltet die Ecken jeweils zu dem schwarz eingefärbten Balken. Dabei faltet man bis möglichst ganz hinten Richtung Buchrücken.

Buchfalten_Orimoto1

Buchfalten_Orimoto
Hier war Halbzeit.

Und so faltet man wie in meinem Beispiel 400 Seiten, um dann am Ende so ein tolles Ergebnis zu haben. Übrigens hat das ganze auch eine sehr meditative und beruhigende Wirkung. Ich habe dabei über Kopfhörer laut meine Lieblingsmusik gehört und konnte super abschalten.

Buchfalten_Orimoto2

Ich bin total begeistert von meiner neuen Deko und plane schon das nächste Buch. Außerdem kann ich den nächsten Geburtstag kaum erwarten, um ein Buch mit dem Namen des Geburtstagskindes zu falten. Auch eine sehr schöne Idee für Hochzeiten mit den beiden Anfangsbuchstaben des Ehepaares und einem + dazwischen. Soviele Möglichkeiten… Probiert es aus, es ist wirklich halb so schwer! Viel Spaß dabei!

Please follow and like us:

6 Kommentare

  1. Wow! Was für eine tolle Idee. Ich habe mir ja auch noch ein ganz gut aussehendes Buch
    für ein DIY aufgehoben. Jetzt weiß ich was ich damit mache!

    Lg Wendy

      

  2. Hallo Wendy,
    viel Spaß dabei! Ich sitze gerade an meinem 2. Buch. Dieses Mal mehr Buchstaben und 2zeilig. Bin gespannt wie es wird. Fotos gibt es dann, wenn fertig.
    LG Nathalie

      

  3. Zweizeilig ich bin gespannt. Habs selbst inzwischen mit dem Buch aufgegeben. Meine Freude liegt dann doch eher beim Zusammenschrauben von Möbeln – auch wenn mir das Buch wirklich sehr gefällt.

      

  4. Hi Wendy, schade dass du aufgegeben hast. :/ Leider liegt mein zweites Buch noch etwa halbfertig hier rum… habe noch andere Sachen ausprobiert, darunter etwas tolles mit Holz. Aber weniger zum Schrauben, eher basteln. 🙂 Muss ich die Tage mal online stellen.
    Schöne Grüße
    Nathalie

      

Schreibe einen Kommentar zu wendy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*