Kleine Zuckerhasen aus Skyr-Öl-Teig

Ich hatte für diese Häschen eigentlich ein Rezept mit einem Quark-Öl-Teig im Auge… tja und dann stehe ich da, ohne Quark zu Hause. Wie gut, dass ich wenigstens immer Skyr im Kühlschrank habe. So wurde der Quark-Öl-Teig kurzerhand zum Skyr-Öl-Teig und das hat prima funktioniert. Um genau zu sein, waren die Häschen super lecker. Insbesondere durch die Zuckerschicht oben drauf, was für meine Jungs das Beste daran war.

Der Teig ist in 5 Minuten zusammengeknetet. Er lässt sich ganz einfach ausrollen und die Häschen klebten überhaupt nicht fest. Weder auf der Küchenplatte, noch am Ausstecher.

Dank der kleinen Form waren meine Häschen auch nach einer kurzen Backzeit von nur 8 Minuten fertig.

Zudem sind im Teig ganz einfache Zutaten enthalten, die ich z.b. immer zu Hause habe. Es eignet sich so perfekt für spontane Backsessions bei kurzfristigem Besuch.

Wenn nicht gerade Ostern ist, kann man natürlich jeden beliebigen Plätzchenausstecher nehmen. Möchte man etwas Größeres wie vom Bäcker, gibt es auch diverse XXL-Ausstecher. Wenn ihr den Teig hierfür dicker ausrollt, damit das süße Stückchen stabiler wird, verlängert sich aber dadurch auch die Backzeit. Wie wäre es z.B. mit einem Lebkuchenmann in der Adventszeit? Diesen kann man dann in Zimt und Zucker wälzen. Bestimmt sehr lecker!

Hier kommt das Rezept:

Kleine Zuckerhasen aus Skyr-Öl-Teig

Portionen 14 Stück

Zutaten
  

Für den Teig

  • 100 g Skyr
  • 25 ml Milch
  • ½ Ei
  • 50 g Pflanzenöl
  • 35 g Zucker
  • ½ Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 10 g Backpulver

Zum Bestreichen und Wälzen

  • 40 g Butter geschmolzen
  • 40 g Zucker
  • ½ Pck. Vanillezucker

Anleitungen
 

  • Heize den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.
  • Mische Skyr, Milch, Ei, Öl, Zucker und Vanillezucker mit einem Handrührgerät.
  • Vermische in einer separaten Schüssel das Mehl, das Backpulver und das Salz, gib es zum Rest dazu und verrühre alles zu einem glatten Teig.
  • Gib den Teig auf eine bemehlte Unterlage, rolle ihn einen knappen Zentimeter dick aus und stich mit einem Hasenausstecher kleine Hasen aus.
  • Lege die Hasen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, streiche sie mit der einen Hälfte der Butter ein und backe sie (je nach Größe und Dicke) für 8-10 Minuten bis sie goldbraun sind.
  • Mische in der Zwischenzeit Zucker und Vanillezucker.
  • Wenn die Hasen aus dem Ofen sind, noch warm mit der restlichen Butter bestreichen, mit der bestrichenen Seite im Zucker wälzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Fröhliches Hasenjagen und Eiersuchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*